RUBI ZERO DUST

Mittwoch, 17. Mai 2017

Ein von rubi patentiertes innovatives system zur verbesserung der arbeitsbedingungen auf der baustelle

Nach vielen Monaten Arbeit und ausgiebigen Tests in externen Labors präsentiert RUBI seine Serie ZERO DUST auf dem Markt, die ersten elektrischen Keramikschneider, die nach den strengsten Arbeitsschutz- und Gesundheitsvorschriften der Baubranche zertifiziert sind.

Die neuen Keramikschneider mit dem System ZERO DUST reduzieren den Staub und die Wassertröpfchen in der Luft drastisch und beugen so Krankheiten aufgrund der Einatmung von Quarzstaub vor.

Dieser Schutz ist bereits in den nordeuropäischen Ländern vorgeschrieben und wird in den nächsten Jahren auch im restlichen Europa und in den USA obligatorisch werden. Die Zertifizierungsstelle war TNO, „Netherlands Organisation for Applied Scientific Research“, mit der RUBI bereits seit einigen Jahren zusammenarbeitet, um die Arbeitsbedingungen der Fliesenleger in aller Welt zu verbessern.

Mit diesem Ziel sind alle Keramikschneider RUBI DC, DS, DX und DR serienmäßig mit dem Staubreduzierungssystem ZERO DUST ausgestattet. Dank dieser innovativen Lösung lassen sich nicht nur die Arbeitsbedingungen verbessern, sondern auch der Wasserverbrauch beim Zuschnitt verringern und damit die mit der Wasserauffüllung verbundenen Verlustzeiten minimieren. Diese neue und exklusive technische Besonderheit der elektrischen Keramikschneider von RUBI werden die Benutzer von RUBI sicher sehr zu schätzen wissen. Sie deutet schon jetzt auf einen neuen Impuls für eine erfolgreiche Produktreihe im Angebot von RUBI hin.